Ex-DB Strecken-Nr. 4550 Leutkirch – Isny (Isny – Kempten Ex-DB Strecken-Nr. 5401)

Sehr geehrte Damen und Herren

Diese Forderung (nach der Reaktivierung der Strecke Leutkirch – Isny; Homepagebetreiber) ist bereits bei uns vor 5 Jahren angekommen, da es hier um die Bewältigung der Verkehrsströme zum Centerpark-Freizeitpark ging.
Versprochen wurde von der Politik, dass es keine und nur geringe Straßenneubauten für diese Freizeitanlage bedarf. Es folgte jedoch wieder eine Straßenbauorgie, die viel Geld kostete. Jedoch lehnte man zur Bewältigung des massiven Autoverkehrsaufkommens das Ansinnen einer Stadtbahn Leutkirch – Isny (- Kempten) oder einer getakteten Buslinie Leutkirch – Isny – Kempten ab. Ein Ablehnungsgrund waren die üblichen Landkreis- und Bundeslandgrenzen. Es fehlt der politische Wille, vor allem auf bayerischer Seite, dazu. Dort sucht man bevorzugt nach Lösungen, die den Autoverkehr weiter fördern.
Es ist sehr schön zu sehen, dass es hier endlich eine bürgerliche Interessensgruppe gibt, die sich lokal für die Reaktivierung von Schienenverkehrsmittel einsetzt und dass es auch Bundesländer gibt, die Interesse an einer modernen und umweltfreundlichen Mobilität für Bürger zeigt.
Aus persönlicher Erfahrung kann ich ihren Eindruck bestätigen, dass die bei den Landesgutachten angenommenen Fahrgastzahlen, meist um ca. 50 – 100% höher liegen. Oft sogar weit über 100% mehr als prognostiziert.
Wir gehen davon aus, dass sich das aktuelle Landesgutachten nur auf die Ex-Streckenführung und Ex-Haltestellenlage dieser Eisenbahnstrecke bezieht und das Erschließungspotential und die Zahlenwerte (Fahrgastpotential) einer Stadtbahn ignoriert.

Die Zielsetzung die Reaktivierung in Form einer Stadtbahn nach BoStrab zu beplanen, ist derzeit wirtschaftlich, als auch planerisch sinnvoll.

Diese Initiative in Leutkirch kommt der bayerischen Seite sehr zugute, da es auch hier eine Initiative in Kempten gibt:
http://www.allgaeubahn.de/
https://extern.linieplus.de/proposal/regiotram-kempten/

Auch hier strebt man eine Stadtbahn an. Jedoch steht die bayerische Verkehrspolitik dem ÖPNV Ausbau ablehnend gegenüber.

Es ist also sinnvoll, sich mit der Kemptener Initiative abzusprechen und eine zukunftsfähige Gesamtplanung zu gestalten.

Mit freundlichen Grüßen

Hubert Marxmüller

Vorstand

Bürgerinitiativen Mobilität (BueMobil) e.V.

%d Bloggern gefällt das: